Internationaler Musikalischer Jugendaustausch 2015

September 1, 2015 |

hier geht es zum

RÜCKBLICK über Jugendaustausch 2015

30. August – 5. September 2015

CLASSIC FOR PEACE bringt Ende August bis Anfang September 2015 zusammen, was zusammengehört:

hochbegabte Jugendliche aus der Ukraine und Russland musizieren gemeinsam mit jungen Musikern aus Hessen.

Wir haben Konzerte in Wiesbaden, Darmstadt und Berlin geplant.

Dabei geht es nicht nur um die gegenseitige musikalische Bereicherung, sondern auch um den multikulturellen zwischenmenschlichen Dialog:

Alle teilnehmenden Jugendlichen werden in Jugendherberge in Darmstadt und Berlin untergebracht.

So lernen sich beiden Seiten im Alltag kennen, können gemeinsam etwas unternehmen und zusammen Spaß haben.

Jede dieser Begegnungen ist ein Schritt auf dem Weg zur Völkerverständigung und hat das Potenzial zu einer lebenslangen Freundschaft.

Foto: Martin Kämper

30. August 2015 Eröffnungskonzert im Kurhaus Wiesbaden / Foto: Martin Kämper

Teilnehmer

CLASSIC-FOR-PEACE-PK

Foto: Martin Kämper

Foto: Martin Kaemper

Foto: Martin Kaemper

Foto: Martin Kämper

Foto: Martin Kämper

mehr Information über die Teilnehmer hier

  • Leon Gurvitch_webWELTURAUFFÜHRUNG: der in Hamburg lebende Komponist und Dirigent Leon GURVITCH widmet seine Komposition „5 Dances in Old Style“ für Streichorchester an CLASSIC FOR PEACE, welche im Rahmen des „Internationalen Musikalischen Jugendaustausches 2015“ in Wiesbaden, Darmstadt und Berlin von der Kammerphilharmonie Frankfurt unter der Leitung von Anna SKRYLEVA uraufgeführt wird.

    „MUSIK ALS FRIEDENSBOTSCHAFT – dieses wichtige Statement von CLASSIC FOR PEACE liegt mir sehr am Herzen. Ich unterstütze diese wunderbare Initiative von Anna Skryleva. Man kann nicht oft genug wiederholen, wie wichtig es ist, gerade mit und durch Musik eine gemeinsame Zukunft ohne Vorurteile zu gestalten. Mein ganzes Leben spiele ich zusammen mit Musikern aus 5 Kontinenten und ich merke ständig, dass es vielleicht Unterschiede in unseren Köpfen gibt, aber nicht in unseren Herzen. Keine andere Kunst als Musik kann Leute zum Nachdenken für den Frieden bringen. Wir sind keine Politiker, sondern Musiker und ich glaube, da, wo es auf der politischen Ebene keine Verständigung gibt, könnte die Musik Leute vereinigen.

    Ich möchte mein neues Werk „5 Dances in Old Style“ for Stringorchester an CLASSIC FOR PEACE widmen.

    Ich wünsche der Kammerphilharmonie Frankfurt viel Erfolg bei der Premiere und bedanke mich herzlichst bei den Musikern aus der Ukraine, Russland und Deutschland, die zusammen ein wichtiges Zeichen für die Zukunft setzen!“

    Hamburg, den 29.06.2015. Leon Gurvitch

    30. Juni 2015, CFP

VERANSTALTUNGSORTE

Kurhaus Wiesbaden

Kurhaus Wiesbaden

Pauluskirche Darmstadt

Pauluskirche Darmstadt

Bundesrat Berlin

Bundesrat Berlin

30. August 2015, 18.00 Uhr – Eröffnungskonzert im Kurhaus Wiesbaden, im Christian Zais Saal.

3. September 2015, 19.00 Uhr – Pauluskirche Darmstadt.

5. September 2015 – Als Abschluss der Tournee- Teilnahme beim Tag der offenen Tür beim Bundesrat in Berlin.

KOOPERATION

Sound & Music Production

In Kooperation mit der Hochschule Darmstadt, Institut für Kommunikation und Medien (ikum) wird ein Dokumentarfilm über den Internationalen Musikalischen Jugendaustausch CLASSIC FOR PEACE 2015 erstellt. Die Studenten der Hochschule Darmstadt des Fachbereichs Media „Motion Pictures“ und „Sound und Music Production“ begleiten das gesamte Project mit Film- und Tonaufzeichnungen an allen Orten.


 

Logo Land Hessen 2011

AA_DTP_CMYK_deDruckDruckCDToolbox_rbs_logo_4c

 

 

 

 

 

 


Logo gute AuflösungHELABA_2012_L_RGB-150dpi.jpg

naspa_logo_farbig_ohne_uz_neg

SpaDa_logo_rotlogo_hse-stiftung

 

 

 

 


LG0_ikum_b1169

Logo_Paulusmusik

 

 

3

4

menschenfotograf-eventfotograf-martin-kaemper

 

 

 

 

Unterstützen Sie dieses Projekt durch Ihre Spende!

Teile diesen Beitrag: